Rundreisen im Baltikum - Große Baltikumrundreise und Kurische Nehrung

16 Tage

Termine:
14.05.-29.05.17
18.06.-03.07.17
16.07.-31.07.17 (S)
13.08.-28.08.17


04.06.-19.06.17
02.07.-17.07.17 (S)
30.07.-14.08.17
27.08.-11.09.17

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen, max. 35 Personen!

Preis p.P. Rundreise
(S) Saisonzuschlag
Rundreise inkl. Fluganreise *
EZZ

EUR 1.199,-
EUR      30,-
EUR 1.579,-
EUR    400,-

1. Tag: Anreise nach Riga
Am Abend Begrüßung durch Ihre Reiseleitung, Übernachtung in Riga.

2. Tag: Riga
Das vor mehr als 800 Jahren gegründete Riga ist eine pulsierende Metropole mit spannungs-vollen Kontrasten. Die Altstadt ist reich an Baudenkmälern verschiedener Epochen, berühmt ist die Rigaer Architektur jedoch für ihre einzigartige Konzentration von wertvollen Jugendstil-bauten. Im Anschluss besuchen Sie den berühmten Markt in Riga in den früheren Zeppelin-Hallen – der „Bauch von Riga“. Optional: Am Nachmittag Ausflug in das benachbarte Seebad Jurmala, das für seine endlosen Sandstrände und die typische Holzarchitektur bekannt ist. Optional: Am Abend genießen Sie ein typisch lettisches Abendessen in einem stimmungsvollen Rigaer Restaurant. Übernachtung in Riga.

3. Tag: Riga – Pärnu – Tallinn (300 km)
Weiterreise nach Estland auf der Via Baltica entlang der Ostsee mit einem Besichtigungsstopp in Pärnu, Seebad und „Sommerhauptstadt“ Estlands. Am Nachmittag erreichen Sie Tallinn. Übernachtung in Tallinn.

4. Tag: Tallinn
Stadtbesichtigung in Tallinn. Das mittelalterliche Stadtbild wird beherrscht durch den Domberg mit Schloss, Domkirche und Alexander-Newski-Kathedrale. Das Zentrum der Altstadt ist der Rathausplatz als einzigartiges Architekturensemble. Optional: Am Nachmittag Ausflug zum Kadriorg-Park mit Besichtigung des Kadriorg-Palastes, der einstigen Zarenresidenz in Tallinn und heutige Sitz des estnischen Präsidenten. Optional: Abendessen in einem mittelalterlichen Restaurant in der Altstadt.

[Keine5. Tag: Tallinn – Tartu –Sigulda (380 km)
Nach dem Frühstück Fahrt nach Tartu, der ältesten Stadt Estlands. Inmitten von Tartu erhebt sich auf zwei Hügeln der Domberg mit der Ruine der Bischofsburg mit Domkirche. Auf dem benachbarten Hügel des Domberges sind das „Alte Anatomikum“ und die Sternwarte bemerkenswert. Einen wesentlichen Einfluss auf die Entwicklung von Tartu hatte die bereits 1632 gegründete Universität, auch heute noch prägt das studentische Leben die Stimmung in Tartu. Danach passieren Sie die Grenze nach Lettland und erreichen die alte Hansestadt Cesis. Besuch der beeindruckenden Ruine der mächtigen Burg des livländischen Ordens. Gegen Abend erreichen Sie Sigulda, Übernachtung in Sigulda.

6. Tag: Sigulda - Vilnius (350 km)
Besuch des Gauja-Nationalparks mit der mittelalterlichen Burg Turaida und der Gutmannshöhle. Anschließend Weiterreise nach Vilnius und Übernachtung in Vilnius.

7. Tag: Vilnius – Trakai - Vilnius (50 km)
Stadtführung in Vilnius. Sie besichtigen die Kathedrale und Sie sehen u.a. die schon 1579 gegründete Universität, die älteste Hochschule im Baltikum. Anschließend besuchen Sie die Wasserburg Trakai vor den Toren von Vilnius, einst die Residenz der litauischen Großfürsten. Am späten Nachmittag Rückkehr nach Vilnius. Optional: Am Abend genießen ein Abendessen in einem restaurant in der Altstadt von Vilnius. Übernachtung in Vilnius.

8. Tag: Vilnius – Druskininkai (130 km)
Abfahrt in den südost-litauischen Kurort Druskininkai mit einem Halt am Grutas-Park. Hier wurden nach der Wende in Litauen die überflüssigen Propaganda-Denkmäler aus der Sowjetzeit wie Stalin, Lenin und Co. in einer einzigartigen skurrilen Ausstellung in parkähnlicher Umgebung zusammengefasst. Anschließend Stadtführung in Druskininkai. Stolz des Ortes sind seine Mineralwasserquellen. 1794 wurde Druskininkai vom polnisch-litauischen König zum Erholungsort bestimmt. Übernachtung in Druskininkai.

[Keine9. Tag: Druskininkai – Kaunas - Klaipeda – Kurische Nehrung (400 km)
Heute ist der erste Etappenstopp in Kaunas mit einem geführten Altstadtrundgang. Sehenswert ist die Fußgängerzone in der sehr schön renovierten Altstadt mit dem als „Weißer Schwan“ bekannten Rathaus. Von der Landspitze vor der Burgruine von Kaunas haben Sie einen besonders schönen Blick auf die Mündung der Neris in die Memel / Nemunas. Anschließend fahren Sie auf die Kurische Nehrung, ein 100 km langer Landstreifen zwischen Ostsee und Kurischem Haff mit kleinen Fischerdörfern, Pinienwäldern und endlosen Sanddünen. Nachdem Sie den Hexenberg in Joudkrante (Schwarzort) besucht haben, fahren Sie weiter nach Nida, dem einstigen Nidden. Übernachtung in Nida.

10. Tag: Nida
Das frühere Fischerdorf ist heute die „Perle der Kurischen Nehrung“ und der schönste Ferienort in Litauen mit einem ganz besonderen Charme. Sie unternehmen einen Spaziergang auf die Hohe Düne und besuchen den alten Kurenfriedhof und das Thomas-Mann-Haus. Übernachtung in Nidden.

11.-12. Tag: Kurische Nehrung
Freizeit in Nida. Genießen Sie Ihre Urlaubstage in diesem malerischen Ort. Bei einem Spaziergang fällt der Blick auf die farbenfrohen Holzhäuser der Fischerfamilien. Oder besuchen Sie den breiten, feinsandigen und fast menschenleeren Ostseestrand. Beim Stöbern in einem der hübschen Bernsteinläden finden Sie sicher ein passendes Souvenir. Zahlreiche kleine Restaurants und Straßencafés laden ein. Mit einem Mietfahrrad von einem der zahlreichen Anbieter erreichen Sie die abgeschiedenen kleinen Nehrungsdörfer auf einem beschaulichen Ausflug durch eine einzigartige Landschaft.

13. Tag: Kurische Nehrung –Memeldelta - Klaipeda (70 km)
Am Vormittag Schiffsfahrt von Nida über das Kurische Haff bis in das romantische Memeldelta. Weiter geht es den Fluss Minge hinauf, das gleichnamige Dorf auf beiden Seiten des Flusses wird auch als „Litauisches Venedig“ bezeichnet. Im Dorf Kintai werden Sie zu einem Mittags-Picknick mit Verkostung typisch litauischer Fischspezialitäten erwartet. Auf der anschließenden Weiterfahrt nach Klaipeda untenehmen Sie noch einen Besichtigungsstopp am Windenburger Eck mit Besuch der Vogelwarte. Übernachtung in Klaipeda.

14.Tag: Klaipeda - Palanga – Klaipeda (50 km)
Stadttour in Klaipeda, dem einstigen deutschen Memel. Sie sehen u.a. die hübsch restaurierte Altstadt mit dem Theaterplatz mit dem berühmten Ännchen-von-Tharau-Denkmal. Am Nachmittag Ausflug nach Palanga, dem größten Kurort Litauens. Stadtrundfahrt mit Besichtigung des Bernsteinmuseums, das sich im ehemaligen Schloss des Grafen Tyszkewicz befindet. Das Museum verfügt über 25000 Bernsteinstücke und 15000 Inklusien. Spaziergang über die Promenade zur Seebrücke, die durch ihre Cafes und Restaurants mit Live-Musik bei den Feriengästen besonders beliebt ist. Rückkehr nach Klaipeda. Optional: Gemeinsames Abendessen in einem Stadtrestaurant in Klaipeda.

[Keine

15. Tag: Klaipeda – Berg der Kreuze -Schloss Rundale - Riga (380 km)
Nach dem Frühstück Weiterreise nach Lettland. Unterwegs besuchen Sie den Berg der Kreuze, einen mit tausenden Holzkreuzen bedeckten Hügel, die wichtigste Pilgerstätte Litauens. Kurz nach der litauisch-lettischen Grenze Besuch von Schloss Rundale, der einstigen Residenz der kurländischen Herzöge und das größte Barockensemble des Baltikums. Am Abend erreichen Sie Riga, Übernachtung in Riga.

16. Tag: Heimreise
Transfer zum Flughafen und Rückflug zum Abreiseort (sofern inkl. Flug gebucht) bzw. individuelle Abreise.

- Programmänderungen vorbehalten -

Zum Vergrößern auf das Bild klickenZum Vergrößern auf das Bild klickenZum Vergrößern auf das Bild klickenZum Vergrößern auf das Bild klickenZum Vergrößern auf das Bild klickenZum Vergrößern auf das Bild klickenZum Vergrößern auf das Bild klickenZum Vergrößern auf das Bild klickenZum Vergrößern auf das Bild klickenZum Vergrößern auf das Bild klickenZum Vergrößern auf das Bild klicken

Leistungen Rundreise:
-
15 x Übernachtung/Frühstück in guten 4*- Hotels (in Nida 3*-Hotel)
-
Fahrt im komfortablen Fernreisebus mit Klimaanlage
-
Mittagessen am 13. Reisetag
-
Sachkundige deutsch- und englischsprachige Reiseleitung, zu den Terminen 02.07., 16.07., 30.07. u. 13.08.
ausschließlich deutschsprachige Reiseleitung  (keine Reiseleitung während des Ferienaufenthaltes in Nida am 
11. u. 12. Tag)
-
Alle Ausflüge, Führungen und Eintrittsgelder nach der Reisebeschreibung inklusive
-
1 Reiseführer pro Zimmer
Zusätzliche Leistungen bei Buchung inkl. Flug:
- Direktflug mit Air Baltic oder Lufthansa (Aufpreis) von Deutschland nach Riga und zurück  
- Flughafensteuern/Flugsicherheitsgebühren und Mitnahme Reisegepäck inklusive
- Transfers Flughafen-Hotel-Flughafen

* Preisbeispiel: Bitte beachten Sie, dass aufgrund der sich rasch verändernden Flugpreise möglicherweise zum Zeitpunkt Ihrer Reisebuchung deutlich günstigere Flugverbindungen als bei unserer Prospektplanung vorhersehbar verfügbar sein können. Selbstverständlich bieten wir Ihnen zu Ihrer Rundreise die jeweils günstigste Flugverbindung zu tagesaktuellen Preisen an!

Optionale Zusatzleistungen:
Ausflug nach Jurmala am 2. Tag EUR 40,-
Abendessen in einem lettischen Restaurant in Riga EUR 35,-
Ausflug zum Kadriorg-Park am 4. Tag EUR 45,-
Mittelalterliches Abendessen im „Peppersack“ in Tallinn  am 4. Tag EUR 35,-
Abendessen in einem Altstadtrestaurant in Vilnius am 7. Tag EUR 30,-
Litauisches Abendessen in Klaipeda am 14.Tag EUR 30,-

(c)2012 - Partner-Reisen.com - Telefon: (05132) 588940